Dachträger mit Zusatzscheinwerfer

Am unten beschriebenen Dachträger habe ich einige Änderungen vorgenommen: das (schwache) Tagfahrlicht habe ich abmontiert und die Arbeitsscheinwerfer nach aussen gesetzt, in der Mitte habe ich einen 120 Watt Offroad LED Bar montiert, der aussen je 8 LED 60° Flood und in der Mitte 24 LED 30° Spot verbaut hat! (63,- € bei Ebay) Die Galerie ist jetzt enorm "lichtstark" (siehe Video) und wird mir bei Dunkelheit im Gelände und beim Schneeschieben gute Dienste leisten!
http://www.youtube.com/embed/P2flAOcRvds

Dachtraeger-1 Dachtraeger-2 Dachtraeger-3 Dachtraeger-4

TraegerEin Formrohr 20x20 mm und 1300 mm lang ist das Grundelement meines Trägers. Zur Befestigung habe ich an der Unterkante ein entsprechend gebogenes Flacheisen 20x5mm angeschweißt und an den Winkelprofilrahmen der Windschutzscheibe geschraubt. Löcher und verschweißte Muttern (M 8) habe ich schon beim Scheibenrahmen dafür angebracht!
Mit einem weiteren Flacheisen 15x3 mm habe ich den Träger an den Dachschrauben nach hinten abgestützt, so ist das Formrohr sehr stabil fixiert ist, ohne das Dach zu durchbohren. Außerdem ist der Träger optisch und praktisch gut platziert, da bei montierten Scheinwerfern die höchste Stelle des Daches nur um etwa 5 cm überragt wird.
Dann müssen noch für die jeweiligen Scheinwerfer entsprechende Montagelaschen angeschweißt werden!
Den Schalter für die Scheinwerfer habe ich in einem Stück Winkelprofil montiert und am Dachholm mit der Zusatzverschraubung des Scheibenrahmens mitverschraubt.
Ich habe außen zwei LED-Tagfahrlichter und innen zwei H3 Arbeitsscheinwerfer montiert,  wobei ich die H3 Birnen durch LED Birnen ersetzt habe, um den Stromverbrauch möglichst gering zu halten! (Danke bei http://www.partsandbike.com/ für den Tipp)

Traeger-1 Traeger-2 Traeger-3 Traeger-4 Traeger-5 Traeger-6 Traeger-7 Traeger-8