Spritzschutz

Spritzschutz in den Radkästen

Beim Folieren habe ich die Kotflügel abmontiert und da ist mir wiedereinmal aufgefallen dass vor allem der linke vordere Radkasten total offen ist! Vom rad aufgewirbelter Schmutz und Feuchtigkeit können ungehindert bis unters Armaturenbrett was bei den vielen erlektrischen Verbindungen, Kabeln und Schaltern ein verstärkte Korrision hervorrufen kann! Weiters ist der Hauptbremszylinder völlig ungeschützt und durch ein große Aussparrung ist eine Öffnung ins Fahrzeuginnere!

Mit der Firmentafel meiner kürzlich installierten Wohnhausheitzung fand ich gutes Material um hier Abhilfe zuschaffen! Der Kunststoff lässt sich leicht bearbeiten und mit Heißluft verformen. Meine Abdeckung besteht aus zwei Teilen die ich an vorhandenen Schrauben befestigt habe, einzig ein 5mm Loch habe ich in die Bodenwanne des Fahrzeuges gebohrt! Der obere Teil verdeckt die Öffnung zum Armaturenbrett, der zweite wannenförmiggeformte Teil schützt den Bremszylinder und verdeckt die Aussparrung! Dieser Teil kann leicht abgenommen werden (4 Schrauben) weil ja Bremsflussigkeitsstand kontroliert - bzw. die Bremsflüssigkeit gewechselt werden muss!

Passend zum Radkasten habe ich die Teile schwarz angesprüht!

An der rechten Fahrzeugseite ist ein Spritzschutz nicht erforderlich da Hanschufach und Batteriekasten einigermaßen dicht und geschützt sind!

Schutz-1 Schutz-2 Schutz-3 Schutz-4 Schutz-5 Schutz-6 Schutz-7 Schutz-8 Schutz-9 Schutz-10 Schutz-11 Schutz-12 Schutz-13 Schutz-14 Schutz-15 Schutz-16

Spritzschutz, hinterer Radkasten!

Spritzschutz-1Zwischen Ladefläche und den Sitzen ist ein etwa 5 cm breiter Spalt an den hinteren Radkästen durch den beim Fahren im Morast Schmutz auf die Rückwand der Sitze und die Stirnwand der Ladefläche geschleudert wird!

Um diesen Spalt abzudecken habe ich ein 2mm Alublech etwa 330 x 115mm zugeschnitten und 2mal abgekantet (50mm, 50mm, 15mm) dann habe ich Aussparrungen für den Haltehacken und den Lösehebel der Kippvorrichtung angebracht, schließlich habe ich zwei 6 mm Löcher gebohrt und die Bleche mit den oberen Schrauben der Radkastenabdeckung mitgeschraubt!

(ich musste die Hinweißtafeln zum inzwischen aufgelassenen Postamt entsorgen, nun haben sie eine neue Verwendung!)

Schutz2-01 Schutz2-02 Schutz2-03 Schutz2-04 Schutz2-05 Schutz2-06 Schutz2-07 Schutz2-08 Schutz2-09